•  

     

Pressemitteilung, 13.02.2019

13. Februar 2019
 
 

Pressemitteilung

 

RetterAlarm, Bad Neuenahr, den 13.02.2019

 

RetterAlarm, so heißt das neuste Produkt der Firma SSN Computer. Es handelt sich hierbei um den offiziellen Nachfolger der erfolgreichen Alarmierungssoftware Alarm!Einsatz!.

Bei RetterAlarm handelt es sich um die konsequente Weiterentwicklung der bestehenden manuellen Alarmierungsmethode. Wo Alarm!Einsatz! auf einer benutzerbezogenen Alarmierung nach Auslösung des Funkmeldeempfänger basierte, arbeitet RetterAlarm komplett automatisch.

Hierbei bleibt sich die Firma SSN Computer der Strategie treu, die Software in der Grundversion kostenfrei zur Verfügung zu stellen. „Es ist uns wichtig jedem Feuerwehrmann/-frau eine optimale Alarmierungsmöglichkeit zur Hand zu geben“, so Sascha Radermacher, Geschäftsführer der Firma SSN Computer. Hierbei wurde besonders wert daraufgelegt, alle Möglichkeiten der vorgelagerten Auswertung von Leitstellen berücksichtigen zu können. Im Alarmsystem ist es egal, ob der Alarm per E-Mail, Fax oder SMS eintrifft. Die Software kann jedwede Alarmierung auswerten und somit binnen Sekunden alle Feuerwehrkräfte über die Push, E-Mail oder SMS alarmieren.

Hierbei ist der Name der Software Programm. Bei RetterAlarm handelt es sich um das Alarmierungsmedium für alle Retter. Hierbei ist es egal ob Feuerwehr, THW oder Rettungsdienst.

RetterAlarm ist individuell auf alle Rettungsorganisationen zugeschnitten und bietet die optimalen Möglichkeiten zur Alarmierung, Führung und Unterstützung bei allen Einsatzlagen. RetterAlarm passt sich Ihren Bedürfnissen an und optimiert sich stetig weiter.

Die vollständige Kontrolle der Feuerwehr ist bei RetterAlarm ein wichtiger Faktor. Egal ob Wehrleiter oder Feuerwehrstation, es kann jederzeit alles konfiguriert und feuerwehrspezifisch eingerichtet werden.

Es geht jedoch nicht nur um die Alarmierung. RetterAlarm unterstützt auch bei der Einsatzführung. Es wird ein spezieller Chat für die Einsatzführung angebunden, welche eine datenschutzkonforme und verschlüsselte Kommunikation von der Einsatzführung zur Leitstelle oder Feuerwehreinsatzzentrale ermöglicht. Eine unsichere Kommunikation via 4m Funk ist somit nicht mehr erforderlich. Darüber hinaus werden auch Kommunikationsprobleme bei verschlüsselten Übertragungen vermieden, da Kennzeichen oder andere Daten via Foto übertragen werden können.

Die Einsatzkräfte können natürlich nach der Alarmierung eine Rückmeldung geben, ob man den Einsatz wahrnehmen kann oder nicht. Dies wird übersichtlich in einer Alarmübersicht angezeigt und steht auch in einem Alarmmonitor zu Verfügung.

Die komplette Software wird als Software as a Service betrieben. Das bedeutet, alle Hosting Aufgaben werden von der Firma SSN Computer übernommen. Die Feuerwehr hat keinerlei Aufwand oder Kosten für die Bereitstellung eines Servers. Dies wird datenschutzkonform in zertifizierten deutschen Rechenzentren vorgenommen.

Datenschutz ist beim Einsatz der RetterAlarm Software ein bedeutender Faktor. Es wird nicht erst seit der Einführung der DSGVO am 25.05.2018 auf den Datenschutz geachtet, sondern alle Konzepte wurden auch schon im Vorhinein datenschutzkonform konzipiert. Es kann somit eine monatliche Benutzerabfrage eingerichtet werden, was dem Einheitsführer ermöglicht, beim Ausscheiden eines Kameraden oder beim Verlust eines Handys, die Alarmierung des Einzelnen automatisiert zu unterbinden.

Die App ist ab sofort für Android und iPhones in den Stores zu beziehen.

Weitere Informationen unter: www.retteralarm.de

 

WEITERE NEWS

14. März 2020
Kostenfreie Alarmierung in Zeiten von Corona! RETTERAlarm für Hilfsorganisationen jetzt komplett kostenlos erhältlich.

RESCUE DIGITAL Systems GmbH
Heilbronner Str. 30
74363 Güglingen

powered by
WEBER RESCUE Systems

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf unserer Website ausschließlich die männliche Form verwendet. Selbstverständlich schließt diese Formulierung Angehörige aller Geschlechter gleichermaßen ein.